Aktuelles

Ausgabe von FFP-2 Masken für pflegende Angehörige im Rathaus Effeltrich  mehr

Publikumsverkehr im Rathaus  mehr

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)  mehr

Ausgabe von FFP-2 Masken für pflegende Angehörige im Rathaus Effeltrich

Die Verteilaktion des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege von einer Million FFP2-Masken an pflegenden Angehörige findet ab Montag, 25. Januar, auch in der Verwaltungsgemeinschaft Effeltrich statt. Je Hauptpflegeperson werden einmalig drei FFP2-Masken kostenlos ausgegeben.

Die pflegebedürftige Person muss in der Gemeinde Effeltrich beziehungsweise Poxdorf amtlich gemeldet sein. Das Originalschreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der pflegebedürftigen Person muss zusammen mit dem Personalausweis (Hauptpflegeperson) bei der Abholung vorgelegt werden.

Bitte vereinbaren Sie vorab im Einwohnermeldeamt der Verwaltungsgemeinschaft unter Telefon 09133/7792-0 oder per E-Mail unter info@effeltrich.de einen Termin.

Bitte klingeln Sie am Rathaus zum Abholtermin. Nachdem Sie geklingelt und sich an der Gegensprechanlage angemeldet haben, kommen Sie bitte zum dann genannten Fenster! Dort legen Sie zur Prüfung das Schreiben der Pflegekasse sowie Ihren Ausweis vor und bekommen die FFP2-Masken ausgehändigt.

Publikumsverkehr im Rathaus

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist Vermeidung von Sozialkontakten. Bürgermeister Lepper und Bürgermeister Steins haben sich deshalb dazu entschlossen, das Rathaus für den allgemeinen Publikumsverkehr zu schließen. „Dies tun wir zum Schutz aller Bürgerinnen und Bürger, um die Verbreitung des Corona-Virus so gut wie möglich einzudämmen“ so die beiden Bürgermeister Steins und Lepper. Die Bürger haben die Möglichkeit, sich unter der Telefonnummer 09133/7792-0 oder der E-Mail-Adresse info@effeltrich.de mit ihren Anliegen an die Verwaltung zu wenden. Ist ein persönlicher Kontakt unverzichtbar, kann auf diesem Weg auch kurzfristig eine Terminvereinbarung erfolgen.